Nintendo und der App Store – Ein Kommentar

Viele Konsolenspiele gibt es mittlerweile auch als Apps für das iPhone, das iPad oder für Android-Geräte. Darunter wirklich namhafte Titel wie GTA, Need for Speed, FIFA, Final Fantasy oder Assassin’s Creed. Was aber immer noch fehlt: Nintendo-Titel! Super Mario, Mario Kart, Mario Party, Zelda, Pokémon, Donkey Kong – sie alle waren Bestandteil unserer Kindheit und sind auch heute die Lieblingsspiele vieler Kinder.

Mario Kart iPad

Das war immer Nintendos riesiger Bonus. Wegen genau dieser Spiele wurden Nintendo-Konsolen gekauft. Eigentlich nicht der Konsole wegen. Der Nintendo 64 wurde wegen Mario Kart gekauft, der Gameboy wegen Super Mario und Pokémon, die Wii wegen Mario Party und ähnlichem – und so weiter. Nintendo verliert aber immer mehr am Boden im Kampf um die Konsolen. Wenn sie nicht schnell handeln, laufen ihnen Sony’s Playstation 4 und Microsoft’s XBOX One immer mehr den Rang ab.

Nintendo hält sich zu seiner Strategie aber weiterhin bedeckt. Kürzlich hieß es, sie würden Spiele in den App Store bringen, aber nur in Form kostenloser Mini-Games, die auf die Konsolen verweisen sollen und so das Geschäft wieder ankurbeln sollen. Sozusagen als Spaß-Werbung, als Erinnerung, dass es ja auch noch Nintendo und den Mario gibt. Könnte klappen.

Dave Smith schrieb vor ein paar Tagen über eine neue Strategie Nintendos. Investoren und Fans hofften, dass nun der fällige Schritt gemacht wird und auf den Mobile-Zug aufgesprungen wird. Scheinbar sieht der Weg aber ganz anders aus, man möchte wohl eine dritte Plattform als Ergänzung zur Wii U und zum Nintendo 3DS herausbringen. Eine Art Gesundheitsplattform, von der man sich den großen Erfolg erhofft (wobei es ja auch schon Wii Fit und Co für die Wii U gibt…?).

nintendo-health-outline

Ziel ist es also sozusagen neben der Spieler-Bevölkerung (Nintendo nennt es Gaming Population) auch die Fitness-Bevölkerung (Fit Population) als Nintendo-Kunden zu gewinnen.

nintendo-health-coexistence

Meine Meinung: Könnte natürlich funktionieren. Aber ich sehe die Sache mit dem App Store immer noch als problematisch. Ich denke, wenn ein Spiel im App Store richtig erfolgreich ist, dann kommt es in die Medien, dann redet jeder davon, dann kann man auch damit mächtig Geld machen. Ein paar Beispiele fallen mir auf Anhieb ein. Angry Birds ist so ein Erfolg, es gibt mittlerweile Unmengen von Versionen dieses Spiels, jeder kennt es. Kinder haben Kuscheltiere, es gibt schon Brettspiele davon. Wieso sollte dies nicht auch wieder mit Super Mario funktionieren? Quizduell wäre der nächste Erfolg. Ein kostenloses Multiplayer-Spiel, das sich durch Premium-Versionen und Werbeeinnahmen finanziert. Und den Erolg dadurch hat, dass man gegen seine Freunde spielen kann über das Internet. Multiplayer war schon immer ein großer Spaß auch bei Mario. Wieso keine Mario Party-Minispiele, bei denen man gegen seine Freunde spielen kann? Candy Crush wäre mein nächster Einfall. Ein unglaublicher Erfolg und die Macher scheffeln Geld ohne Ende, da die Leute sich nach allen 15-30 Level eine neue Welt freischalten müssen (was auch über Umwege geht und somit kostenlos). Diese Möglichkeit könnte man auch bei Super Mario einführen, immer die nächste Welt für 89 Cent freischalten? Mir wäre es das Wert. Und stellt euch Mario Kart auf dem iPad vor – Sonic, Real Racing und Need For Speed machen es doch vor, wie toll dieses User-Erlebnis sein kann. Wieso nicht auch Mario fürs iPad?

Aktuell habe ich aber nicht allzu viel Hoffnung, dass sich das in der nächsten Zeit ändern wird. Schade eigentlich, denn es wäre ungemein viel Potenzial da. Für ein Mario- oder Zelda- oder Pokémon-Spiel wären viele Nutzer bereit, auch 10 € im App Store liegen zu lassen, da bin ich mir sicher. Ich bin gespannt wie das weiter geht, hoffentlich geht es mit Nintendo wieder bergauf. Denn missen will doch keiner diese Spiele rund um Mario, Donkey Kong, Luigi & Co.?

Wie seht ihr das? Sollte Nintendo seine Spiele in den App Store bringen? Wenn ja, einfach die gleichen oder komplett andere Versionen?

Advertisements

Ein Gedanke zu „Nintendo und der App Store – Ein Kommentar“

  1. This web site really has all the information and facts I wanted about this subject and didn’t know who to ask. beddcgkddeef

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s